Ein 1. Platz beim Pinot Noir Cup 2008, ein 2. Platz beim Grand Prix du Vin Suisse 2008 und zwei Goldmedaillen beim Mondial du Pinot Noir 2008

Beim internationalen " Pinot Noir Cup 2008" belegte unser Blauburgunder Reserva 2006 punktgleich mit dem Endinger Engelsberg Spätburgunder des Weinguts Knab den ersten Platz. Damit produzierten die zwei Gewinner die beiden hochwertigsten Spätburgunder, die im Jahr 2006 in Deutschland, Österreich, Italien, in der Schweiz, Ungarn sowie in Frankreich (ausserhalb der Côte d'Or) gewachsen sind. Zu diesem Resultat kam eine internationale Jury im Auftrag der Zeitschrift Wein Gourmet. Während einer zweitätigen Finalprobe in Baden-Baden verkostete die Jury 55 Weine, die in den vergangenen zwei Monaten siegreich aus ihren Landesverkostungen hervorgegangen waren. Ursprünglich hatten sich 458 Weine an diesem bedeutenden Leistungsvergleich beteiligt.

"Die Jury war von der Spätburgunder-Qualität des Jahrgangs 2006 überrascht", resümierte Wein Gourmet-Redakteur Dr. Ulrich Sautter: "Der Witterungsverlauf des Herbsts 2006 hatte die Winzer vor grosse Herausforderungen gestellt. Doch das Niveau der Finalweine war auf Augenhöhe mit dem Spitzenjahr 2005. Was könnte besser belegen, mit wie viel Hingabe die Winzer sich dem Spätburgunder widmen?"

Mit dem seit 2002 jährlich ausgetragenen Pinot Noir Cup möchte Wein Gourmet den erfreulichen Qualitätssprung dokumentieren, den die Spätburgunder (Pinot noir)-Weine aus allen sechs teilnehmenden Ländern im Lauf der letzten Jahre vollziehen konnten.

Beim "Grand Prix du Vin Suisse 2008" belegten wir mit unserem Malanser Blauburgunder Reserva 06 den 2. Platz in der Kategorie Blauburgunder.

Der "Grand Prix du Vin Suisse" ist die grösste Degustation von Schweizer Weinen und wird von VINEA und VINUM gemeinsam organisiert. Die Jury verkostete während einer ganzen Woche 1900 Weine. Die 66 besten Schweizer Weine (jeweils sechs Weine in elf Kategorien) wurden dabei für die Preisverleihung vom 7. November in Zürich nominiert. »


Beim „Mondial du Pinot Noir 2008“ erhielten wir zwei Goldmedaillen, eine für den Malanser Blauburgunder 06 und die zweite für den Malanser Blauburgunder Reserva 06.

VINEA organisierte diesen internationalen Weinwettbewerb schon zum 11. Mal.
Er ist übrigens der einzige Weinconcours von internationalem Niveau, der in der Schweiz stattfindet. In Sierre im Wallis bewarben sich 1076 Weine um eine Prämierung. Sie kamen aus 22 Ländern, 60 % aus Schweizer Weinbergen.

 
 
Adresse: Peter Wegelin
Scadenagut
Scadenaweg 1
CH-7208 Malans
Tel:+41 (0)81 322 11 64
Fax:+41 (0)81 322 81 69
Mobile:+41 (0)79 676 51 05
E-Mail:wegelin@malanser-weine.ch
Web:www.malanser-weine.ch
 
©  Peter Wegelin Scadenagut